Archiv der Kategorie: Bilder_Berichte

40-Jahrfeier am 26. November 2017

Unter dem Motto „40 Jahre Kolpingsfamilie Schäftlarn – eine Runde Sache“ feierten rund 160 Gäste im Pfarrsaal mit uns das Jubiläum.

Bei einem herzlichen Festgottesdienst begannen wir unseren Festtag mit Diözesanpräses Christoph Huber, Präses Peter Vogelsang, Ehrenpräses Toni Fürstenberger, geistliche Beauftragte Barbara Mehlich und der Familienband aus Baierbrunn. Christoph Huber machte uns Mut, weiter für die Sache Kolping einzustehen und bestätigte uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Unser damaliger Pfarrer Anton Fürstenberger (jetzt unser Ehrenpräses) brachte die Idee aus seiner Zeit aus dem Seminar in Wolfratshausen-Waldram mit: „Schäftlarn braucht eine Kolpingsfamilie“. Schnell waren begeisterte Mitstreiter gefunden. Eine sehr aktive Jugendarbeit brachte damals unserer Kolpingsfamilie viel Aufschwung. Zur Gründung am 16.11.1977 waren wir 61 und jetzt bereits 141 Mitglieder.

Dem Motto getreu gab es das Mittagessen in Form von kleinen runden Broten mit Chilli con Carne befüllt. Dank unseren vielen Helfern lief alles bestens und alle Gäste waren gut versorgt. Schön war es, dass die Gäste „bunt“ gemischt waren: Fast alle Kolpingsfamilien aus unserem Bezirk waren mit ihren Bannern vertreten und die Pfarrei fest miteingebunden. Von unserem Patenverein Höhenrain bekamen wir ein tolles Geschenk, eine 3-teilige Bannerstange, jetzt brauchen wir nie mehr wieder die Sorge haben, dass die Bannerspitze die Autoscheibe durchstößt…. Es war ein lustiger Nachmittag mit kurzweiligen Ansprachen, Ehrung der 7 Gründungsmitglieder (Ilse Graf, Fritz Büttner, Toni Fürstenberger, Georg Schwarz, Horst Lutz, Peter Mayer, Renate Schuh), Tanzeinlage und Aufnahme der neuen Mitglieder 2017.

Dass unsere Kolpingsfamilie ein „reiner“ Familienbetrieb bei der Vorstandsschaft ist, erklärte uns Barbara Mehlich in sehr humorvollen Worten. 1977-1980 mein Bruder Bernhard Schuh, 1980-2002 mein Cousin Fritz Büttner und seit 2002 meine Wenigkeit als 1. Vorsitzende.

Renate Schuh